Angebote zu "Besatzungszonen" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Übersichtskarten der DEUTSCHEN REICHSBAHN Besat...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2019, Medium: (Land-)Karte, Titel: Übersichtskarten der DEUTSCHEN REICHSBAHN Besatzungszonen 1947-1948-1949, Titelzusatz: Amerikanische, Britisches, Französische und Sowjetische Besatzungszone - Eisenbahnstrecken der DR, Redaktion: Rockstuhl, Harald, Verlag: Rockstuhl Verlag // Verlag Rockstuhl, Sprache: Deutsch, Schlagworte: DDR // Deutschland // Bahn // Verkehrsmittel // Eisenbahn // Zwanzigstes Jahrhundert // Ostdeutschland // Züge und Eisenbahnen: Sachbuch // Straßenkarten und // atlanten // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert (bis 1945), Seiten: 56, Informationen: Spiralbindung, Gewicht: 258 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Übersichtskarten der DEUTSCHEN REICHSBAHN Besat...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2019, Medium: (Land-)Karte, Titel: Übersichtskarten der DEUTSCHEN REICHSBAHN Besatzungszonen 1947-1948-1949, Titelzusatz: Amerikanische, Britisches, Französische und Sowjetische Besatzungszone - Eisenbahnstrecken der DR, Redaktion: Rockstuhl, Harald, Verlag: Rockstuhl Verlag // Verlag Rockstuhl, Sprache: Deutsch, Schlagworte: DDR // Deutschland // Bahn // Verkehrsmittel // Eisenbahn // Zwanzigstes Jahrhundert // Ostdeutschland // Züge und Eisenbahnen: Sachbuch // Straßenkarten und // atlanten // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert (bis 1945), Seiten: 56, Informationen: Spiralbindung, Gewicht: 258 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Historische Karte: Deutschland mit Besatzungszo...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck. Die Karte von Deutschland im September 1945 (B x H) 100 x 70 cm. Die Karte zeigt Ausdehnung von Deutschland mit Stand vom 1. September 1945. Der Verlag Justus Perthes in Gotha nahm sich dieser Frage an und schuf die - aus heutiger Sicht - eine ganz besondere Deutschlandkarte mit dem Stand vom 1. September 1945. Als Quelle wird, die "Zonengrenzen auf Grund von Zeitungs-, Radio- und anderen Berichten. Ergänzungen vorbehalten." Genannt. Eingezeichnet sind die Englische Zone; Amerikanische Zone; Französische Zone; Russische Zone, den Bezirk Königsberg sowie eine  Polnische Zone.   Wie kam es dazu?   Am 5. Juni 1945 fand die Berliner Beratung der Oberkommandierenden der alliierten Streitkräfte statt. Dabei wurde die Einteilung der Besatzungszonen, welche auf der Konferenz von Jalta vom Februar 1945 bestätigt. Anfang Juli 1945 vollzog sich in Thüringen der Wechsel der Besatzungsmächte. Die Amerikaner gingen und die Sowjetarmee kam.   Die Frage stand nun. Welcher Ort, welches Gebiet gehört wohin? Als Vorlage diente im Gothaer Verlag Justus Perthes eine bewährte Karte aus Stielers Handatlas. Mit klaren Farben wurden deutlich die Grenzen der Besatzungszonen eingezeichnet. Wie schwierig es war an Informationen zu kommen, zeigt sich mit der Darstellung einer Polnischen Besatzungszone und dem Sonderstatus von Königsberg. Auf der Karte finden wir die Grenzen im amerikanisch besetzten Gebiet mit  Großhessen; Bayern und  Württemberg-Baden. Weiterhin die Grenzen der Landesverwaltungen im russisch besetzten Gebiet mit  Mecklenburg-Vorpommern; Mark Brandenburg; Provinz Sachsen; Sachsen  sowie Thüringen..   Auf aktuelles Geschehen sehr schnell zu reagieren, war eine der Stärken des Gothaer Verlages. So erschien nach der Gründung der BRD und der DDR 1949 eine weitere sehr interessante und vor allem groß Gesamtdeutsche Übersichtskarte. Als 1952 in der DDR eine Verwaltungsreform durchgeführt wurde und die Bezirke der DDR entstanden, war es Perthes in Gotha, welche wiederum eine neue Deutschlandkarte veröffentlichten. Wohl eine der letzten in dieser Form. [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Historische Karte: Deutschland mit Besatzungszo...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck. Die Karte von Deutschland im September 1945 (B x H) 100 x 70 cm. Die Karte zeigt Ausdehnung von Deutschland mit Stand vom 1. September 1945. Der Verlag Justus Perthes in Gotha nahm sich dieser Frage an und schuf die - aus heutiger Sicht - eine ganz besondere Deutschlandkarte mit dem Stand vom 1. September 1945. Als Quelle wird, die "Zonengrenzen auf Grund von Zeitungs-, Radio- und anderen Berichten. Ergänzungen vorbehalten." Genannt. Eingezeichnet sind die Englische Zone; Amerikanische Zone; Französische Zone; Russische Zone, den Bezirk Königsberg sowie eine  Polnische Zone.   Wie kam es dazu?   Am 5. Juni 1945 fand die Berliner Beratung der Oberkommandierenden der alliierten Streitkräfte statt. Dabei wurde die Einteilung der Besatzungszonen, welche auf der Konferenz von Jalta vom Februar 1945 bestätigt. Anfang Juli 1945 vollzog sich in Thüringen der Wechsel der Besatzungsmächte. Die Amerikaner gingen und die Sowjetarmee kam.   Die Frage stand nun. Welcher Ort, welches Gebiet gehört wohin? Als Vorlage diente im Gothaer Verlag Justus Perthes eine bewährte Karte aus Stielers Handatlas. Mit klaren Farben wurden deutlich die Grenzen der Besatzungszonen eingezeichnet. Wie schwierig es war an Informationen zu kommen, zeigt sich mit der Darstellung einer Polnischen Besatzungszone und dem Sonderstatus von Königsberg. Auf der Karte finden wir die Grenzen im amerikanisch besetzten Gebiet mit  Großhessen; Bayern und  Württemberg-Baden. Weiterhin die Grenzen der Landesverwaltungen im russisch besetzten Gebiet mit  Mecklenburg-Vorpommern; Mark Brandenburg; Provinz Sachsen; Sachsen  sowie Thüringen..   Auf aktuelles Geschehen sehr schnell zu reagieren, war eine der Stärken des Gothaer Verlages. So erschien nach der Gründung der BRD und der DDR 1949 eine weitere sehr interessante und vor allem groß Gesamtdeutsche Übersichtskarte. Als 1952 in der DDR eine Verwaltungsreform durchgeführt wurde und die Bezirke der DDR entstanden, war es Perthes in Gotha, welche wiederum eine neue Deutschlandkarte veröffentlichten. Wohl eine der letzten in dieser Form. [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Historische Karte: Deutschland mit Besatzungszo...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck. Die Karte von Deutschland im September 1945 (B x H) 100 x 70 cm.Die Karte zeigt Ausdehnung von Deutschland mit Stand vom 1. September 1945.Der Verlag Justus Perthes in Gotha nahm sich dieser Frage an und schuf die – aus heutiger Sicht - eine ganz besondere Deutschlandkarte mit dem Stand vom 1. September 1945.Als Quelle wird, die „Zonengrenzen auf Grund von Zeitungs-, Radio- und anderen Berichten. Ergänzungen vorbehalten.“ Genannt.Eingezeichnet sind die Englische Zone, Amerikanische Zone, Französische Zone, Russische Zone, den Bezirk Königsberg sowie eine  Polnische Zone. Wie kam es dazu? Am 5. Juni 1945 fand die Berliner Beratung der Oberkommandierenden der alliierten Streitkräfte statt. Dabei wurde die Einteilung der Besatzungszonen, welche auf der Konferenz von Jalta vom Februar 1945 bestätigt. Anfang Juli 1945 vollzog sich in Thüringen der Wechsel der Besatzungsmächte. Die Amerikaner gingen und die Sowjetarmee kam. Die Frage stand nun. Welcher Ort, welches Gebiet gehört wohin? Als Vorlage diente im Gothaer Verlag Justus Perthes eine bewährte Karte aus Stielers Handatlas. Mit klaren Farben wurden deutlich die Grenzen der Besatzungszonen eingezeichnet. Wie schwierig es war an Informationen zu kommen, zeigt sich mit der Darstellung einer Polnischen Besatzungszone und dem Sonderstatus von Königsberg. Auf der Karte finden wir die Grenzen im amerikanisch besetzten Gebiet mit  Großhessen, Bayern und  Württemberg-Baden. Weiterhin die Grenzen der Landesverwaltungen im russisch besetzten Gebiet mit  Mecklenburg-Vorpommern, Mark Brandenburg, Provinz Sachsen, Sachsen  sowie Thüringen.. Auf aktuelles Geschehen sehr schnell zu reagieren, war eine der Stärken des Gothaer Verlages. So erschien nach der Gründung der BRD und der DDR 1949 eine weitere sehr interessante und vor allem groß Gesamtdeutsche Übersichtskarte. Als 1952 in der DDR eine Verwaltungsreform durchgeführt wurde und die Bezirke der DDR entstanden, war es Perthes in Gotha, welche wiederum eine neue Deutschlandkarte veröffentlichten. Wohl eine der letzten in dieser Form.[Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Historische Karte: Deutschland mit Besatzungszo...
33,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck. Die Karte von Deutschland im September 1945 (B x H) 100 x 70 cm. Die Karte zeigt Ausdehnung von Deutschland mit Stand vom 1. September 1945. Der Verlag Justus Perthes in Gotha nahm sich dieser Frage an und schuf die – aus heutiger Sicht - eine ganz besondere Deutschlandkarte mit dem Stand vom 1. September 1945. Als Quelle wird, die „Zonengrenzen auf Grund von Zeitungs-, Radio- und anderen Berichten. Ergänzungen vorbehalten.“ Genannt. Eingezeichnet sind die Englische Zone; Amerikanische Zone; Französische Zone; Russische Zone, den Bezirk Königsberg sowie eine  Polnische Zone.   Wie kam es dazu?   Am 5. Juni 1945 fand die Berliner Beratung der Oberkommandierenden der alliierten Streitkräfte statt. Dabei wurde die Einteilung der Besatzungszonen, welche auf der Konferenz von Jalta vom Februar 1945 bestätigt. Anfang Juli 1945 vollzog sich in Thüringen der Wechsel der Besatzungsmächte. Die Amerikaner gingen und die Sowjetarmee kam.   Die Frage stand nun. Welcher Ort, welches Gebiet gehört wohin? Als Vorlage diente im Gothaer Verlag Justus Perthes eine bewährte Karte aus Stielers Handatlas. Mit klaren Farben wurden deutlich die Grenzen der Besatzungszonen eingezeichnet. Wie schwierig es war an Informationen zu kommen, zeigt sich mit der Darstellung einer Polnischen Besatzungszone und dem Sonderstatus von Königsberg. Auf der Karte finden wir die Grenzen im amerikanisch besetzten Gebiet mit  Grosshessen; Bayern und  Württemberg-Baden. Weiterhin die Grenzen der Landesverwaltungen im russisch besetzten Gebiet mit  Mecklenburg-Vorpommern; Mark Brandenburg; Provinz Sachsen; Sachsen  sowie Thüringen..   Auf aktuelles Geschehen sehr schnell zu reagieren, war eine der Stärken des Gothaer Verlages. So erschien nach der Gründung der BRD und der DDR 1949 eine weitere sehr interessante und vor allem gross Gesamtdeutsche Übersichtskarte. Als 1952 in der DDR eine Verwaltungsreform durchgeführt wurde und die Bezirke der DDR entstanden, war es Perthes in Gotha, welche wiederum eine neue Deutschlandkarte veröffentlichten. Wohl eine der letzten in dieser Form. [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Karte von DEUTSCHLAND 1949 [Besatzungszonenkarte]
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck. Die Karte von Deutschland VOR der Gründung der Bundesrepublik Deutschland (BRD) am 23. Mai 1949 und der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) am 7. Oktober 1949 besteht aus EINEM Vorn und Hinten bedruckten Bogen, je (B x H) 100 x 70 cm. Zum Hinhängen brauchen Sie 2 Karten! Die Karte zeigt Ausdehnung von Deutschland mit alle Ländern in den vier Besatzungszonen. So die Amerikanische Besatzungszone Britische Besatzungszone Französische Besatzungszone Sowjetische Besatzungszone mit den Ländern Mecklenburg, Mark Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saar, Württemberg-Baden, Württemberg-Hohenzollern, Baden, Bayern. Die Karte zählt zu den grössten und schönsten Karten von Deutschland aus jener Zeit. Die Grenz-und flächenkolorierte Karte ist ein Reprint der Ausgabe des Verlages Justus Perthes Gotha Der Original Massstab 1 : 750 000 wurde beim Nachdruck auf 112 % durch den Verlag Rockstuhl vergrössert. Besonderheiten der Karte: - Darstellung von Eisenbahnverbindungen und Strassen [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Historische Karte: Deutschland mit Besatzungszo...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck. Die Karte von Deutschland im September 1945 (B x H) 100 x 70 cm. Die Karte zeigt Ausdehnung von Deutschland mit Stand vom 1. September 1945. Der Verlag Justus Perthes in Gotha nahm sich dieser Frage an und schuf die – aus heutiger Sicht - eine ganz besondere Deutschlandkarte mit dem Stand vom 1. September 1945. Als Quelle wird, die „Zonengrenzen auf Grund von Zeitungs-, Radio- und anderen Berichten. Ergänzungen vorbehalten.“ Genannt. Eingezeichnet sind die Englische Zone; Amerikanische Zone; Französische Zone; Russische Zone, den Bezirk Königsberg sowie eine  Polnische Zone.   Wie kam es dazu?   Am 5. Juni 1945 fand die Berliner Beratung der Oberkommandierenden der alliierten Streitkräfte statt. Dabei wurde die Einteilung der Besatzungszonen, welche auf der Konferenz von Jalta vom Februar 1945 bestätigt. Anfang Juli 1945 vollzog sich in Thüringen der Wechsel der Besatzungsmächte. Die Amerikaner gingen und die Sowjetarmee kam.   Die Frage stand nun. Welcher Ort, welches Gebiet gehört wohin? Als Vorlage diente im Gothaer Verlag Justus Perthes eine bewährte Karte aus Stielers Handatlas. Mit klaren Farben wurden deutlich die Grenzen der Besatzungszonen eingezeichnet. Wie schwierig es war an Informationen zu kommen, zeigt sich mit der Darstellung einer Polnischen Besatzungszone und dem Sonderstatus von Königsberg. Auf der Karte finden wir die Grenzen im amerikanisch besetzten Gebiet mit  Großhessen; Bayern und  Württemberg-Baden. Weiterhin die Grenzen der Landesverwaltungen im russisch besetzten Gebiet mit  Mecklenburg-Vorpommern; Mark Brandenburg; Provinz Sachsen; Sachsen  sowie Thüringen..   Auf aktuelles Geschehen sehr schnell zu reagieren, war eine der Stärken des Gothaer Verlages. So erschien nach der Gründung der BRD und der DDR 1949 eine weitere sehr interessante und vor allem groß Gesamtdeutsche Übersichtskarte. Als 1952 in der DDR eine Verwaltungsreform durchgeführt wurde und die Bezirke der DDR entstanden, war es Perthes in Gotha, welche wiederum eine neue Deutschlandkarte veröffentlichten. Wohl eine der letzten in dieser Form. [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Karte von DEUTSCHLAND 1949 [Besatzungszonenkarte]
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck. Die Karte von Deutschland VOR der Gründung der Bundesrepublik Deutschland (BRD) am 23. Mai 1949 und der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) am 7. Oktober 1949 besteht aus EINEM Vorn und Hinten bedruckten Bogen, je (B x H) 100 x 70 cm. Zum Hinhängen brauchen Sie 2 Karten! Die Karte zeigt Ausdehnung von Deutschland mit alle Ländern in den vier Besatzungszonen. So die Amerikanische Besatzungszone Britische Besatzungszone Französische Besatzungszone Sowjetische Besatzungszone mit den Ländern Mecklenburg, Mark Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saar, Württemberg-Baden, Württemberg-Hohenzollern, Baden, Bayern. Die Karte zählt zu den größten und schönsten Karten von Deutschland aus jener Zeit. Die Grenz-und flächenkolorierte Karte ist ein Reprint der Ausgabe des Verlages Justus Perthes Gotha Der Original Maßstab 1 : 750 000 wurde beim Nachdruck auf 112 % durch den Verlag Rockstuhl vergrößert. Besonderheiten der Karte: - Darstellung von Eisenbahnverbindungen und Straßen [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot